back to
Compost Records

21 Lieder, die Tony Marshall nicht singen wollte

by Wigald Boning & Roberto Di Gioia

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €6 EUR  or more

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    CD-R

    Includes unlimited streaming of 21 Lieder, die Tony Marshall nicht singen wollte via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 2 days
    Purchasable with gift card

      €6 EUR or more 

     

1.
Hupanoo 01:44
2.
Nirmala 00:58
3.
Aahn 01:02
4.
Kantu Kantu 03:02
5.
Baantha 01:02
6.
Zutumah 01:55
7.
Malabuh 03:01
8.
Bandenuh 02:19
9.
Aasenah 02:46
10.
Wameo Bashu 02:51
11.
Dertunah 02:36
12.
Krk Samatu 01:57
13.
14.
Materembu 03:58
15.
Ghamba 01:36
16.
Sanuan 02:01
17.
Isomah Sonah 01:49
18.
Lakulamaweh 02:22
19.
Nana Kaduu 00:38
20.
Mbelu Djabe 01:00
21.
Muale Bebeh 01:49

about

„Schöne Maid, hast Du heut’ für mich Zeit? Heia-heia-ho!“ Wer kennt und liebt ihn nicht, diesen klangvollen Klassiker der konkreten Kontaktanbahnung; Roberto und ich jedenfalls sind übergroße Fans von Tony Marshall, diesem deutschen Tom Jones, und um unseren großen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, nämlich einmal im Leben ein gemeinsames Album mit dem leibhaftigen Schwarzwald-Tiger einzuspielen, scheuten wir weder Kosten noch Mühen.
Die Annahme, dass der afrikanische Funk der frühen siebziger Jahre ein stilistisches Flussbett sei, in dem die kreativen Wasser eines Tony Marshall besonders stromschnellenarm in den Ozean des Erfolg abfließen würden, geht auf eine geniale Eingebung zurück, derer sich mein Freund Roberto bei einer Safari in Uganda erfreute.
Eines Abends blinzelte er in den glutroten Sonnenball am Savannenfirmament und bewunderte einen kreischenden Schwarm kenianischer Brandgänse, als sich plötzlich ein riesiger Elefantenbulle von hinten näherte, meinen Freund überraschend packte und zärtlich mit dem Rüssel herzte.
Ein Jahr später waren 21 freaky Funk-Burner fertig komponiert und drei Dutzend Bittbriefe nach Baden-Baden verschickt. Schließlich war unser Held eingeknickt und hatte Roberto und mich eingeladen, auf dass wir uns und unsere Playbacks vorstellten.

credits

released June 14, 2013

license

all rights reserved

tags

about

Hobby Musik Munich, Germany

Our ambition: to let the eardrum vibrate to sounds that oscilate in new waves.

Watch out for the following albums by Wigald Boning and Roberto Di Gioia:

contact / help

Contact Hobby Musik

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code

Report this album or account

If you like 21 Lieder, die Tony Marshall nicht singen wollte, you may also like: